MIKROKERATOM / STANDART LASIK

Bei der Standart Lasik wird das Hornhautläppchen mit einem mechanischen Hobel dem Mikrokeratom geschaffen.

Der Unterschied zwischen LASIK und IntraLASİK (Femtosekunden-Laser) besteht darin wie der Flap erstellt wird. Die Ergebnisse mit dem Mikrokeratom wurden schon immer als gut betrachtet doch dies war vor demr IntraLase.

Bei dieser Methode schneidet der Chirurg mit manuell mit dem Mikrokeratom einer pulsatorischen Klinge über die Hornhaut und schafft so den Flap. Es ist schwieren auf einer gekrümmten Hornhaut eine genaue Flapdicke, Tiefe und genaue Zentrierung zu erlangen.

Komplikationen bei einer Lasik Behandlung sind sehr selten, dennoch tragen alle Operationen ein gewisses Risiko. Um typischen LASİK Risiken welche mit dem traditionellen mechanischen Scalpel auftreten können möglichtst aus dem Weg zu gehen wurde der erweiterte IntraLase Laser entwickelt.